vorbereitung mit pedelecFußballvorbereitung mit einem Pedelec – hört sich erst einmal merkwürdig an, kann aber durchaus eine nette Ergänzung sein. Pedelecs bzw. E-Bikes sind Fahrräder, die mit einem elektronischen Motor unterstützt werden. So kann man ganz einfach in wenigen Sekunden Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h erreichen – und das ohne wirkliche Anstrengung. Dabei gibt es mehrere Unterstützungsstufen. Man kann das Rad natürlich auch ohne elektronische Unterstützung fahren. Je nach dem wie stark diese eingestellt sind, muss man auch weniger in die Pedale treten. Welchen Typen es von den Rädern noch so gibt, kannst du in diesem Beitrag nach lesen. Aber wie kann das nun beim Fußball oder bei anderen Sportarten helfen, um sich auf die kommende Saison oder ähnliches vorzubereiten?

Leichte Ergänzung zur starken Belastung

In der Vorbereitung steht fast die gesamte Woche nur Fußball auf dem e-bikePlan. Vorbereitungsspiele, Trainingseinheiten und so weiter. Jeder der schon mal aktiv Fußball gespielt hat, wird wissen, was wir meinen. Gerade bei Mannschaften, die auf einer höheren Leistungsebene spielen, ist Belastung enorm. Um dem Körper auch seine nötige Regeneration zu ermöglichen, muss man auch Ruhepausen einlegen. Doch man möchte auch verhindern, dass der Körper komplett abschaltet und dass man in dieser Zeit nur vor sich hindöst. Hier eignen sich z.B. Pedelecs ideal als kleine Ergänzung. Man kann sich beispielsweise ganz einfach bei einem E-Bike Verleih die Räder leihen und dann eine entspannte Trainingseinheit in den Bergen absolvieren. Die frische Luft wirkt Wunder und hat auch unter anderem positive Auswirkungen auf die Ausdauer. Und eine gute Ausdauer ist eines der Hauptziele in der Vorbereitung. Auch die Durchblutung wird gefördert und die Beinmuskulatur leicht beansprucht. Die Belastung ist aber natürlich dank der elektronischen Tretunterstützung auf jeden Fall im Rahmen. Welche Pedelecs geeignet für so eine Trainingseinheit sind, findest du in diesem Pedelec Test.

Wie sieht eine gute Vorbereitung aus?

Wie eine ordentliche Vorbereitung für die Saison auszusehen hat, definiert jeder Fußball für sich anders. Bei den meisten stehen vor allem Ausdauer und Taktik ganz oben auf der Agenda. Aber auch der Zusammenhalt des Teams soll natürlich in der Vorbereitung gestärkt werden, weshalb man auch gerne mal in ein Trainingslager fährt, um hier mehrere Tage intensiv miteinander zu trainieren und sich besser kennen zu lernen. Ausgefallene Methoden wie z.B. mit dem E-Bike bzw. dem Pedelec sind auch abwechslungsreiche Methoden, die man in die Vorbereitung mit einbauen kann. Ansonsten sollte aber auf jeden Fall das Spielen nicht zu kurz kommen. Denn letztendlich lernt man nur durch die direkte Praxis sein Handwerk. Und was nützt einem die beste Theorie, wenn man sie nicht auf dem Feld umsetzen kann.